Archiv: Tech

Superscreen: Wenn das Smartphone-Display zu klein wird…

5Apr

Superscreen ist ein Tablet, welches in Fällen, wenn das Display des Smartphones zum komfortablen Lesen oder Surfen im Internet zu klein wird, Abhilfe schafft. Das Projekt ist in seine Crowdfunding-Campagne gestartet und ist damit ziemlich erfolgreich: Binnen Stunden haben die Macher das Ziel, 50.000,- US-Dollar zu sammeln, erreicht und seitdem weit übertroffen. 

Superscreen-Wenn-das-Smartphone-Display-zu-klein-wird-cashflownet

Drahtlose Verbindung zwischen Superscreen und dem Smartphone/Quelle: kickstarter

Das 10-Zoll-Tablet lässt sich alleine nicht benutzen, es benötigt immer auch ein Smartphone. Das Gerät wird drahtlos mit einem Android-Smartphone oder iPhone verbunden, die Distanz zwischen Superscreen und Smartphone darf bis zu 30 Meter betragen. 

Generell wird also das Smartphone als Hauptgerät verwendet, Superscreen nutzt die Apps und Daten des Smartphones und liefert das größere Display. Das Gerät verfügt über ein Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, hat eigene Stereo-Lautsprecher, einen Kopfhöreranschluss, eine 2-MP-Front- und eine 5-MP-Hauptkamera, einen WLAN- und einen Bluetooth-4.1-Chip sowie einen Fingerabdrucksensor, schreibt giga.de. Der Akku soll eine maximale Laufzeit von 12 Stunden schaffen. Mit einem Gewicht von 450 Gramm soll das Tablet ähnlich leicht wie ein iPad Air sein. 

Der Superscreen lässt sich auf Kickstarter unterstützen, wo er bereits überzeugt und somit das Finanzierungsziel mehrfach erreicht hat. Der Preis liegt bei 99,- US-Dollar.

Mehr Infos? Hier geht´s weiter…